E-Piano kaufen – die ultimative Checkliste

E-Piano kaufen Checkliste

Wer ein E-Piano kaufen will, steht vor einem Problem:

In den letzten Jahren ist das Angebot an elektrische Klavieren (E-Pianos) immer umfangreicher geworden. Die Hersteller werben ständig mit neuen Funktionen und verwirrenn die Käufer damit manchmal mehr, als dass es für sie hilfreich ist.

Tatsächlich gibt es ein paar Unterschiede, die jeder beim Kauf eines elektronischen Klavieres beachten sollte. Schließlich möchte man als Kaufinteressent ein individuell passendes Instrument erwerben und sich nicht mit unnötigen verwirrenden Funktionen herumschlagen.

Natürlich spielt bei einigen Überlegungen auch das vorhandene Budget eine Rolle. So wird es Funktionen geben, die ich vielleicht gern hätte, aber aufgrund eines mir gestellten Preislimits auch verzichten kann.

Checkliste zum Download

Die folgende Checkliste hilft Ihnen mit einfachen Fragen das beste Instrument zu finden – ohne verwirrende Fachbegriffe.

Werfen Sie zunächst einen Blick auf die Checkliste. Die Checkliste steht hier ebenfalls zum Download als PDFzur Verfügung. Wenn Sie die Checkliste auf Ihren Computer speichern, können Sie diese dann direkt am PC ankreuzen.

HIER: Download Checkliste E-Piano kaufen zum Ankreuzen am Computer

Niemand sollte sich von den vielen technischen Details abschrecken lassen. Wer nähere Informationen benötigt findet in der Checkliste und auf dieser Webseite entsprechendes Hintergrundwissen.

Hilfe für die richtige Auswahl: E-Piano kaufen mit Checkliste


1. Bauart


Soll das Instrument transportabel sein?

Will ich damit hin und wieder an anderen Orten oder auf der Bühne spielen?

Habe ich wenig Platz und muss es schnell mal beiseite stellen?

Dann ist ein sogenanntes Stagepiano (ohne Korpus) mit einem geringen Transportgewicht (10 – 15 kg) ideal.


Möchte ich ein schickes Möbelstück?

Habe ich für das Instrument einen festen Standort vorgesehen?

☑ Dann ist ein elektronisches Klavier mit festem Korpus, 3-fach Pedaleinheit und vielleicht sogar Deckel passend.


2. Tastatur

Möchte ich eine vollständige Klaviertastatur, die sich authenisch spielen lässt?

Heute Standard: 88 Tasten und die Graduierung/Skalierung (schwergängigere Tasten im Bassbereich, leichtgängiger bei den hohen Tönen). Zur Qualität lesen Sie Testberichte und Kundenrezensionen oder probieren das Instrument im Musikgeschäft aus.


Bin ich erfahrener Pianist und benötige eine außerordentliche Qualität der Tastatur?

Für Profis gibt es einige erlesene Zusatzfunktionen wie z. B. die Tri-Sensor-Technik, einstellbare Anschlagsdynamik durch Velocity Response -Kurven oder die Beschichtung mit Elfenbein-Imitat (Ivory-Feel, Ivory-Touch).


3. Klang


Steht für mich der Klavierklang im Vordergrund?

☑ Ein passendes Instrument enthält verschiedene Varianten eines guten Konzertflügels (Grandpiano) sowie Klaviere (Upright Piano) und E-Pianos (Fender, Rhodes, Wurlitzer).


Bin ich erfahrener Pianist und benötige einen besonders detailreichen Klavierklang?

☑ Instrumente mit aufwendigen Klaviersounds simulieren Dämpfer-Nebengeräusche oder Saitenressonanzen. Auch ist das individuelle Einstellen und die Qualität des Halls und eines Equalizers sinnvoll.


Ist für mich eine große Soundvielfalt mit vielen zusätzlichen Klängen wichtig?

☑ Dann ist ein elektronisches Klavier mit vielen verschiedenen Zusatzsounds wie Streicher, Synthesizer-Pads und Percussion geeignet.


Werde ich oft ohne Kopfhörer spielen und benötige einen guten Raumklang?

☑ Dann kommt nur ein Instrument mit 2 guten und leistungsstarken Lautsprechern in Frage. Stereo-Klang ist Standard, aber die Qualität der Wiedergabe unterscheidet sich oft satrk


4. Begleit- und Arrangerfunktionen


Möchte ich zu Begleitrhythmen üben oder macht mir das Spielen zu Arrangements Spaß?

☑ Dann ist ein Instrument mit vielen abwechslungsreichen und hochwertigen „Styles“ und Begleitrhythmen geeignet. Evt. kommt sogar ein sog. Arranger-Keyboard in Frage.


5. Sonstige Funktionen


Möchte ich mit der linken Hand einen anderen Klang spielen als mit der rechten?

☑ Dann sollte das Instrument über die Split-Funktion und mindestens 128-fache Polyphonie verfügen.


Möchte ich beim Üben mit einem Partner an einem Instrument 2 x den identischen Tastaturausschnitt haben?

☑ Die sogenannte Duo- oder Duett-Funktion ermöglicht dies. Mindestens 128-fache Polyphonie sind sinnvoll.


Möchte ich 2 Klänge gleichzeitig spielen?

☑ Instrumente mit (Dual-)Layer-Funktion können das, mindestens 128-fache Polyphonie ist zwingend zu empfehlen.


Möchte ich mit Metronom üben oder eine besondere Stimmung vornehmen?

Ist es mir wichtig, das Instrument schnell um Halb- und Ganztöne höher oder tiefer zu stimmen?

☑ Ein Metronom ist heute bei fast allen Instrumenten enthalten, ebenso das Erhöhen oder Erniedrigen der Stimmung um Halb- und Ganztöne (Transponieren). Einige Instrumente erlauben ganz feine oder besondere Stimmungen.


Möchte ich mein Klavierspiel aufnehmen?

☑ Viele elektronische Klaviere haben eine integrierte Aufnahme-Funktion.


Reicht mir ein Dämpfungspedal oder bin ich ein versierter Spieler, der 3 Pedale benötigt?

☑ Alle Instrumente besitzen zumindest die Möglichkeit, 1 Pedal (Sustain – Dämpfung) anzuschließen. Das reicht für die meisten Instruemnetalisten aus. Viele Instrumente verfügen aber auch wie ein Flügel über 3 Pedale. Für versierte Spieler ist nicht nur das, sondern auch die sogenannte Halbpedal-Funktion interessant.


Möchte ich unter Kopfhörern mit einer 2. Person, z. B. einem Lehrer oder 4-händig spielen?

☑ Achten Sie auf die Anzahl der Kopfhörer-Anschlüsse (2 Anschlüsse).


Soll das Instrument an einen Computer oder ein Soundmodul angeschlossen werden?

☑ Ein Instrument mit Midi-Schnittstelle (5-polig) ermöglicht das Anschließen traditioneller Soundmodule, per USB lässt sich eine Verbindung mit dem Computer herstellen.


Möchte ich die Musik einer externen Quelle (z. B. MP3-Player) über die Lautsprecher meines Instruments anhören?

Soll das Instrument an eine Verstärkeranlage im Wohnzimmer oder auf der Bühne angeschlossen werden?

☑ Instrumente mit AUX IN erlauben das Einspeisen von externer Musik, mittels AUX OUT ist das Anschließen an eine Verstärkeranlage möglich.


Zusammenfassung

Auch wenn es etwas mühsam ist, wer ein E-Piano kaufen will, sollte sich über die eigenen Bedürfnisse im Klaren sein. Einmal die Checkliste durchgearbeitet, gelingt der Überblick über die anfangs unübersichtliche Funktionsvielfalt schon leichter und damit auch die richtige Kaufentscheidung.

Hier ist noch einmal der Link zum Download der Checkliste:

HIER: Download Checkliste E-Piano kaufen zum Abspeichern/Ankreuzen am Computer

ZURÜCK ZUR STARTSEITE E-PIANO KAUFEN

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.